GroßeMaus jetzt eine SchulMaus

Die GroßeMaus hat jetzt Ihre erste Schulwoche hinter sich.

Sie hat einen riesen Spaß. Am Einschulungstag ist sie voller Stolz mit Ihrer Schultüte zur Schule gegangen und hat uns genau erklärt, wo sie lang gehen muss und worauf man achten muss. Die MiniMaus hat mit stolz die Geschwistertüte getragen.
image

Die Zeremonie begann mit einem Gottesdienst in der Sporthalle. Am großen Tag der GroßenMaus waren natürlich Oma und Opa und Oma und Opa mit dabei. Der MäusePapa hat ganz viele Fotos gemacht und die GroßeMaus hat gebannt die anderen Erstklässler beobachtet.

Die GroßeMaus war total gespannt auf Ihre Lehrerin. Diese hatte Ihr ja bereits einen Brief geschrieben und jetzt wollte Sie sie unbedingt kennen lernen.

Nach dem Gottesdienst sind alle neuen Schüler mit Ihren Familien um das Schulgebäude gelaufen um dann über den Schulhof ins Schulgebäude gehen zu müssen. Auf dem Schulhof standen alle andern Schüler und Lehrer der Schule und haben die „neuen“ ein geklatscht. Es war total schön und die Kinder hatten eine riesen Freude dabei.

Nachdem die Kinder den Lehrern zugeteilt wurden ging es in die erste Unterrichtsstunde. Und natürlich gab es schon Hausarbeiten. Die GroßeMaus liebt Hausarbeiten. Ich hoffe, dass es noch lange so bleibt. Nach dem Unterricht hat uns die GroßeMaus noch ihr Klassenzimmer gezeigt. Sie ist total begeistert und erzählte gleich, dass sie neben einem Mädchen sitzt, welches Sie aus der Ballettschule kennt.
image

Nachmittags haben wir mit allen Omas und Opas, Tanten und Onkel ein Einschulungs-Grill-Fest veranstaltet. Die GroßeMaus stand ganz im Mittelpunkt. Sie musste jedem Ihren Schulranzen und deren Inhalt zeigen. Natürlich hat sie zu Hause auch Ihre Schultüte geleert und war total begeister, weil dort ein Wecker drinnen war. Sie hat sich auch riesig über die Elsa-Barbie von Disneys „Die Eiskönigin“ und allerhand an Geschmeide gefreut. Aber Ihr bestes Geschenk war der erste eigene Haustürschlüssel. „Mama sieh mal, jetzt bin ich richtig wirklich groß!“.
image

Nach den ersten Tagen hat die Große bereits den Buchstaben „A“ gelernt. Als ich sie von der Schule abgeholt habe und sie mir erzählt hat, was sie alles in der Schule gelernt hat wurde sie plötzlich ganz erbost. „Mama, weißt du was?“ „Nein meine große, was denn?“ „Mama, wusstest du das man Eimer nicht mit A schreibt?!“ „Echt?“ „Ja wirklich Mama. Das wird nicht mit A, sondern mit EI geschrieben“.

Es ist so schön zu sehen, wie schnell die GroßeMaus lernt. Was sie in der einen Woche schon alles gemacht hat. Die GroßeMaus ist total wissbegierig und möchte sehr schnell alle Buchstaben lernen, damit sie schnell die vielen Bücher aus dem Schrank lesen kann.

Die GroßeMaus hat auch schon ein paar Freunde gefunden und ist diese Woche noch mit einem Schulkammarad zum Spielen am Nachmittag verabredet. Die Eltern, die ich bis her kennen gelernt habe wirken alle auch ganz nett. Naja, ich werde mal abwarten, was in der nächsten Zeit noch so alles auf uns zu kommt.
image

Aber eines steht feste, es hat ein sehr wichtiges und sehr spannendes Kapitel im Lebensbuch der GroßenMaus begonnen und der MäusePapa und ich werden Ihr so gut wie möglich zur Seite stehen!

1 Kommentar

  1. […] Jahr wurdest du mit einem großen Lächeln auf den Lippen und strahlendem Glanz in deinen Augen eingeschult. Du hast diesen Tag so herbei gesehnt und warst so unglaublich glücklich, als es endlich losging. […]

Schreibe einen Kommentar

Connect with:



*