Dankbarkeit statt Sachen ♡3.12.14♡

„Dankbarkeit statt Sachen“ der etwas andere Adventskalender,  nach der Idee von Anna Luz, alias „Berlin Mitte Mom“ blogge ich auch heute über was ich dankbar bin.

image

1. Ich bin dankbar, dass ich heute früh,  nach einer schlaflosen Nacht, (ich konnte vor Schmerzen nicht schlafen und habe auch den MäusePapa wach gehalten. Er war schon fast hilflos so mies habe ich mich gefühlt) einen erneuten Termin beim Zahnarzt bekam.  Der Übeltäter wurde mit der Zange ins Jenseits befördert.  Jetzt bin ich einen Zahn weniger und habe 15 Antibiotika mehr. Aber meine Schmerzen sind endlich weg! Und dafür bin ich wirklich sehr dankbar!!!

2. Heute kamen die ersten klitzekleinen Schneeflocken vom Himmel. Auch wenn ich diese Jahreszeit nicht unbedingt mag,  ich finde es effektiv zu kalt, erfreue ich noch jedesmal daran wen es schneit. Am meisten freu ich mich über die strahlenden Augen meiner Mäuse, was sage ich? , der Kinder!  Dieses leuchten, wenn es schneit ist so schön!  Und dafür bin ich dankbar!  Weil ich heute das leuchtensehen durfte.

3. Ich bin dankbar,  weil beide Mäuse heute ihr Abendbrot ohne Diskussion gegessenhaben und ich sogar ein Lob erhalten habe. Das ist leider selten. In der Regel findet einer der beiden Mäuse immer etwas zu murren…

2 Kommentare

  1. Ich bin dankbar dafür, dass es dich gibt!

    1. Oh was bist du süß!

Schreibe einen Kommentar

Connect with:



*