Dankbarkeit statt Sachen ♡ 20.12.14 ♡

Dankbarkeit statt Sachen“ der etwas andere Adventskalender,  nach der Idee von Anna Luz, alias „Berlin Mitte Mom“ blogge ich auch heute über was ich dankbar bin.

1. Heute übernachten die Mäuse bei Oma und Opa. Wir haben lecker gefrühstückt bei den beide und dann ist der Opa mir der MiniMaus tanzen gegangen. Die GroßeMaus hat lieber nur zu gesehen.
Ich bin dafür dankbar, dass die Mäuse noch so viele liebe Großeltern habe. Die beiden lieben alle drei Omas und Opas. Ich bin froh, dass alle Großeltern bei uns in der Nähe wohnen und sie sich Akte so liebevoll mit um ihre Enkel kümmern. Ich hoffe, das uns alle Großeltern noch eine lange Zeit erhalten bleiben. Die warscheinlich ist sehr hoch dafür, da die alle recht früh Oma und Opa wurden. Die klassischen Großeltern hängen die Mäuse nicht,  da quasi alte noch voll im Leben stehen und arbeiten. Und selbst der Opa, der bereits in Pension ist, ist ständig on Tour. Wie gesagt das klassische Bild der Grauhaarigen Oma am Strickkorb oder am Herd und des Grauhaarigem Opas mit der Lesebrille und Pfeife haben wir nicht. Bei uns stehen tolle Ausflüge,  gemeinsame Urlaube oder der Besuch am Hausboot an. Oder einfach nur eine Übernachtung bei Oma und Opa.

2. Ich bin meiner ♡Freundin ganz besonders dankbar,  da sie mir den Rücken stärkt und mir einen ganz großen gefallen erweist.  Manchmal ist nämlich auch eine Mama mit ihrem Latein am Ende und dann tut ein anderer Blickwinkel mal ganz gut. (Mir fällt es echt nicht leicht das zuzugeben).

3. Heute hatte unser Billard Verein Weihnachtsfeier. Ich bin allen Teammitgliedern dankbar, die diesen Nachmittag so schön gemacht haben. Ich wünsche unserem Verein auch weiterhin „gut stoß“ und hoffe das die Saison so gut weiter läuft wie bis her.

image

Schreibe einen Kommentar

Connect with:



*