Der Countdown : 1

„The final round beginns “
6:46 Uhr MiniMaus ist neben mir ins Bett geklettert und blögt seit 10 Minuten „Mama,  ich will aufstehen“ in einer endlos Schleife. Mein haute Couture sagt irgendwann :“Boa Mini,du bist voll die Terror-Ziege „.  Sie entgegnet nur :“Psst Papa,nicht verraten“ .Das ist der Moment,  an dem ich nicht mehr so tun kann, als schliefe ich noch. Ich brüll nämlich los vor lachen.
Naja, also stehen wir auf. Ich fange direkt an noch ein paar Sachen zusammen zu suchen und schleppe Mini mit.

Als die GroßeMaus dann um 7:30 Uhr auch verknautscht vor mir steht ruft mein haute Couture bei seinen Eltern unten an und fragt ob wir gemeinsam frühstücken wollen. Dann holt er Brötchen und ich mache mich und die Kinder fein für das Frühstück.

Nach dem Frühstück fährt mein haute Couture das Auto waschen und die Mäuse gehen mit Oma, Opa und dem Hund eine Runde spazieren. Ich hingegen bin wieder hier oben und stehe zwischen den Körben und Koffern und schreib meinen ersten teil des Blogbeitrages, weil ich meine Motivation zum weitermachen nicht finde.
Aber es muss. Schließlich geht es morgen früh los.

Es ist soweit alles gepackt und im Auto. Mein haute Couture schimpft, weil es so voll ist.

image

Dabei hab ich nur das nötigste eingepackt. Aber das nötigste beinhaltet neben Wäsche für jedes Wetter (man weiß ja nie! ) und zwei Kinder Koffer mit Spielsachen auch eine Klappbox mit Schuhe (natürlich für jedes Wetter das passende), eine Klappbox mit Lebensmitteln,
Kultursache und Kleinkram und eine Tasche mit Bettwäsche. Der Laptop und die Strand Muschel, sowie die Fahradhelme und der Fahrradsitz von der MiniMaus mussten auch noch mit rein…. Ist vielleicht doch ein wenig voll… Aber nur das wichtigste …. ganz bestimmt… oder?

Mittagessen.
Es gibt strammen Max. Mittlerweile sind die Teller leer und MiniMaus schaut mich an „Mama, ich koche für dich! Geh setz dich „.
So kommt es dann noch zu einem zauberhaften drei Gänge Menü für mich. Ich find es ja total schön, wenn ich so verwöhnt werde. Nebenbei hab ich noch Zeit etwas an dem Top für die GroßeMaus zu häkeln.

image

Wir machen uns auf den Weg zur Oma. Die hat gleich Feierabend und wollte vor dem Urlaub die Mäuse nochmal sehen. Der Opa wollte das natürlich auch. Also sind wir heut auf dem Weg dahin. Da mein haute Couture seine Sandalen nicht finden kann muss ich auf dem Weg noch flott beim Schuhgeschäft halten und noch neue holen… so viel zu“ das Auto ist fertig“. Die Oma freut sich uns zu sehen! In der Stadt hole ich flott die Schuhe und dann geht es zum Kuchen essen zur Oma.
image
Nach dem Kuchen bekommen die Mäuse …. je 5€Taschengeld für den Urlaub. Mittlerweile sind die beiden eckt reich! Auf meine Frage, ob sie noch mal auf eine Schale Kibbeling einladen erhalte ich ein einstimmiges 《Nein》.
Na gut. Ist ja ihr Geld.

Jetzt sind wir wieder zu Hause. Die Mäuse sind Baden und ich mache Pizza. MiniMaus wirkt schon müde. Die GroßeMaus hat mir erklärt, dass sie heute mit der MiniMaus ins Bett ginge. „Dann kommt morgen schneller“ . Soll mir nur recht sein.
Ich werde dann noch etwas aufräumen und sich bald ins Bett gehen.
Langsam freu ich mich auch auf den Urlaub. Der Stress lässt zunehmend nach. Hoffe nur, dass das Wetter besser wird als angekündigt.

Morgen früh um 7 Uhr möchte ich im Auto sitzen und los fahre … Ich bin mal gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Connect with:



*