Wir können als Fazit sagen, dass wir Holland noch immer lieben – Abreise

Heute heißt es tatsächlich : Heimreise antreten.
Ehrlich gesagt, fühl ich mich noch nicht nach „Urlaub ist zu Ende“. Der einzige Hoffnungsschimmer ist, dass wir heute bei meinen Eltern grillen und morgen treffen wir uns mit der PatenMaus.

Es gibt ein Reste- Frühstück. Ich mache noch 3 Holland Brötchen für die Rückfahrt fertig und ein Apfel wird auch geschnitten.
Das Auto wird entgültig gepackt, dass letzte Geschirr gespült und die Mäuse laufen noch einmal mit dem. MäusePapa den Müll weg bringen. Danach verdonner ich die Mäuse dazu draußen noch etwas zu rennen. Wenn ich daran denke, dass sie gleich 3 1/2Std. im Auto sitzen müssen, schadet das jetzt nicht. Die GroßeMaus ist da etwas anderer Meinung. Aber ehrlich, mich interessiert das gerade herzlich wenig. Manchmal muss ich die Mama – Karte ausspielen.

Mittlerweile ist alles fertig und das Ferienhaus wirkt wieder so …. nach Ferienhaus. Unsere persönliche Note ist im Kofferraum des Autos gelandet und wartet auf die Heimfahrt.
image

Der MäusePapa trifft die Vermieterin bei ihren Eltern, die ein Haus gegenüber von unserem Ferienhaus haben, an. So kommen wir nach einem kleinen Smalltalk in englisch schon 30 Minuten früher los.

Jetzt sagt das Navi, dass noch 328km vor uns liegen.
Also, tot ziens Groote Keeten.

Nachdem wir eine Toiletten Pause und für 5 km ca. 30-40 Minuten im Stau gestanden haben (30 Minuten von zu Hause entfernt) sind wir am frühe Nachmittag angekommen.

Der Kofferraum wurde geleert und dann bei meinem Papa gegrillt.
Die GroßeMaus mache dort jetzt noch bis Montag Urlaub.

MiniMaus wollte mit nach Haus.
Mittlerweile schwebt sie im Land der Träume. Der ganze Tag hat sie geschlaucht.
Bei Oma und Opa war es zwar lustig und wir haben im Garten getobt, dennoch ist man kaputt.

Mein Mann macht es sich jetzt gemütlich und ich werde mich den Koffern widmen.

Das war jetzt also unser Urlaub in Noord Holland.
Im Sandepark 88, in Groote Keeten bei Fam. Ree.

Wir können als Fazit sagen, dass wir Holland noch immer lieben.
Wir hatten unglaublichen Spaß und haben uns sehr wohl gefühlt. Die Unterkunft war gerade mit Kindern 1A.
Nur nachdem wir mittlerweile einen Kassensturz gemacht haben mussten wir feststellen, dass ein Ferienhaus in Holland mit Selbstverpflegung und eigener Anreise nicht mehr so günstig ist, wie es mal war.
Für uns steht daher im Hinterkopf nächstes Jahr ein Urlaub im Hotel zu machen, wo wir vielleicht mehr Glück mit dem Wetter haben.
Meinen Mann bekomme ich nämlich im leben nicht zum Camping Urlaub… Aber einen all in Urlaub find ich auch toll. Mal kein kochen, einkaufen und Wäsche waschen…

image

Schreibe einen Kommentar

Connect with:



*