WMDEDGT im Februar 2016

Der 5. Februar 2016, bedeutet, dass die Liebe Frau Brüllen fragt: „Was machst du eigentlich den ganzen Tag?“ und zum Tagebuch blogging aufruft.
image

0 Uhr und somit beginnt der fünfte dieses Monats im Nachtdienst. Ich habe um 6:20 Uhr alles erledigt und mache Feierabend.
Zu Hause mach ich mich daran aus Mini eine Prinzessin Elsa zu zaubern. Schließlich ist gleich Karneval in der KiTa. Ich bin recht zufrieden mit dem Ergebnis! Und das Kind auch. Bis auf das sie noch müde ist und eigentlich nicht von Papa zur KiTa gebracht werden möchte. Aber das schlimmste für sie ist heute morgen ihre Strumpfhose. Die mag sie nämlich gerade überhaupt nicht leiden.
image

Nachdem ich die Brote für meinen haute Couture geschmiert habe bringt er Mini zur Karnevals Feier.
Ich gebe der großen letzte Instruktionen. Sie hat heute Schulfrei und ich muss noch etwas schlafen. Sie geht um 8 Uhr zu den Schwiegereltern runter (ein hoch auf das mehrgenerationenen Haus) und danach mit Oma eine Runde mit dem Hund. Um 10 Uhr ist die wieder oben und hört Hörspiele, bastelt, schaut eine DVD und und und.
Um 14 Uhr macht mich dann ein aufgeregtes großes Mädchen wach. Sie hat bald tanzen und da ist heute Karnevalsfeier. Sie möchte am liebsten sofort fertig gemacht werden. Also quäle ich mich aus dem Bett und beginne aus meinem Mädchen eine Hexe zu zaubern. Mit dem Ergebnis sind wir beide zufrieden.
image

Nachdem wie dann noch schnell bei den Schwiegereltern vorbei gesehen haben und sich die große vorgeführt hat, bringe ich sie zum tanzen. Dort wird die große schon sehnsüchtig von ihrer besten Freundin erwartet.
Jetzt geht es weiter zur KiTa meine Mini einsammeln. Ich finde sie zwischen Prinzessinnen, Feuerwehrmännern und allerlei anderer verkleideten Kindern.
image
Im Auto wird mir ausführlich vom Tag berichtet. So erfahre ich welches Kind welches Kostüm hatte, zu welcher Musik getanzt wurde und wieviel Chips gegessen wurden.

Zu Hause erwartet uns schon der Papa. Wir gehen nochmal zu seinen Eltern und genießen einen Kaffee. Oma und Opa sind so vom Kostüm begeistert, dass sich Mini förmlich in die Brust schmeißt.
Nach meinem Kaffee verabschiede ich mich und begebe mich schon mal daran, dass Abendessen zu machen. Nudel- Gemüse Auflauf mit Hackfleisch.
image

Nach dem Essen mache ich mich los um die große von ihrer Party abzuholen. Ich bin mal gespannt, was sie zu erzählen hat!
Sie ist hin und weg! Es hat ihr einen Riesen Spaß gemacht. Jeder war wohl von ihrer Frisur begeistert.
Zu Haus heißt es erst mal duschen. Danach spielen die Mädchen noch etwas und dann isst die große erst mal.

image
Wir sind Ballett Tänzerinnen

Mittlerweile ist es Zeit für Mini ins Bett zu gehen. Sie gähnt vor sich hin und sagt sogar, dass sie müde ist. Also heißt es vorlesen und doch schlüssig werden, welche CD gehört werden soll.
image

Ich mach mich langsam für den Dienst fertig. Die große erzählt mir währenddessen vom tanzen. Heute muss ich ein wenig früher fahren, weil ich meine Kollegin einsammel. Ihr Auto ist kaputt und ich bin eine liebe Kollegin!
Die Übergaben der drei Stationen habe ich jetzt bekommen, der Spätdienst macht jetzt Feierabend und mein Nachtdienst fängt gleich mit einem Schwall von Klingeln an. Irgendwie will gefühlt gerade jeder Bewohner etwas von mir. Ich fange dann jetzt mal an den Dienst mit meiner Kollegin zu rocken!

image

3 Kommentare

  1. Oh ich hoffe du hast eine einigermaßen ruhige Nacht. Danke für deinen Beitrag. Lg Sandra

    1. Danke dir! Das hoffe ich im übrigen auch.

  2. […] fällt für mich die 5. Jahreszeit ins Wasser. Aber nicht für die Mädchen ( ihr könnt das beim #wmdedgt […]

Schreibe einen Kommentar

Connect with:



*