Wochenende in Bildern 07/08.05.2016

Ist das nicht ein herrliches sonniges Wochenende?  Also zumindest soll es laut Wetterbericht so werden.
Der gestrige Vatertag war ja schon schön sonnig, da darf es der Muttertag auch werden. Wer weiß,  ggf. Wird endlich der Sommer eingeläutet.

Unser Wochenende beginnt am Freitag Nachmittag im Garten der Nachbarn. Wie sind zum Kaffee eingeladen und packen kurzer Hand mit an um den Garten vom ganzen Laub zu befreien.

image
Mini macht mit Begeisterung mit

Samstag Morgen begrüßt Mini mich, als ich noch nicht ganz die Wohnungstür auf hab. Nix mit „Ich schnaufe jetzt 5 Minuten nach dem Dienst durch“. Mini hat Hunger. Also sitzen wir beide um 6.55Uhr über leckerem Müsli.

image
Guten morgen!

Um 8Uhr gehe ich schlafen. Heute mal ein wenig eher. Mein haute Couture ist früher als sonst aufgestanden.

image
Die Maske brauche ich, da wir keine Verdunkelungsrollos im Schlafzimmer haben

Mini weckt mich um 14 Uhr. Da mein Schwager, meine Schwägerin und meine beiden Neffen zu Besuch sind gehen wir zügig in den Garten. Dort spielt Mini dann auch gleich mit dem kleinen Mann. Der wächst übrigens von mal zu mal mehr, wenn wir ihn sehen.

image
Die beiden haben sich gern

Heute wird bei uns im Haus übrigens der Grill angefeuert, wie warscheinlich auch in 90% der anderen Haushalte bei diesem Wetter. Die große isst mit, Mini und der kleine Mann haben sich müde getobt und ich muss mich leider für den Dienst fertig machen.

image
Die Umgebung wird erkundet und natürlich wird der Grill unter "Achtung heiß " viel interessanter, als die großen das möchten.

Kurz bevor Mini ins Bett geht spielen wir noch eine Runde Memory. Dann ist aber wirklich Ende für heute.

image
Ich habe übrigens keine Chance gegen dieses Kind

Der Dienst war ganz okay.
Ich bin pünktlich im Feierabend und werde von meiner großen begrüßt mit :“Mama ich hab gerade, während ich Durchfall hatte, gekotzt“. „Na super“ schießt es mir durch den Kopf. Das Kind erklärt mir allerdings, dass ihr nicht schlecht sei und sie das Gefühl hat gestern beim grillen etwas falsches gegessen zu haben. Ich werde das jetzt erst mal beobachten. Sie bekommt Tee, ein Kirschkernkissen und die Auflage noch etwas im Bett zu bleiben. Ich bekomme keine Wiederworte.
Dann gehe ich hoch ins Schlafzimmer. Dort liegt Mini in meinem Bett und singt ihrem Papa „In der Weihnachtsbäckerei“ vor. Wie mir mein haute Couture erklärt, macht sie das seit gut einer halben Stunde. Das Kind wirkt zufrieden und so Lobe ich es natürlich. Mein Mann und Mini stehen auf, nachdem ich ein wenig bekuschelt wurde. So komme ich dann zu 1,5 Std. schlaf. Um 9 Uhr weckt mein Mann mich, weil wir gleich mit meinen Eltern zum Muttertag-Brunch gehen. Als ich mich fertig gemacht hab und die Treppe runter komme, stehen meine 3 lieben im Flur und wünschen mir einen schönen Muttertag. Die große hat mir eine Blume gebastelt, die nicht welken kann. Das ist mein Kind! Die weiß genau, dass ich einen schwarzen Daumen besitze.
Mini hat mir einen Jutebeutel gemacht. Mit einem Herz aus ihren Handabdrücken und ihrem Namen darauf. Von meinem Mann bekomme ich einen Strauß Rosen.
Natürlich freu ich mich!
Dann machen wir uns los, nachdem die große mir versichert hat, dass sie sich deutlich besser fühlt.
Wir kommen zwar überpünktlich an, aber meine Eltern sind schon da.
Meine Mama, ihr Lebensgefährte, mein Papa und meine ♡Mama werden überschwänglich begrüßt und dann stürzen wir uns ans Buffet.
Das ist mal wieder sehr reichhaltig und einfach nur lecker! Nach 2 Stunden rollen wir uns quasi aus dem Lokal.
Mini möchte unbedingt mit zu meiner Mutter gehen und dem Opa im Garten helfen. Da die Großeltern nichts dagegen haben ist das Mädchen erst mal ein paar Stunden unterwegs.
Die große schmeißt sich zu Haus direkt aus ihren guten Sachen in die Spielklamotten und ist mir ihrem Cousin draußen und ich versuche in Ruhe zu schlafen.

image
Einfach schön

Was soll ich sagen. Es ist jetzt 19Uhr. Ich hab den ganzen Nachmittag verschlafen.
Die große hat den Pool im Garten erobert. Laut meinem Mann waren auch andere Kinder aus der Nachbarschaft mit dabei und die Kinder hatten unglaublich viel Spaß. Der großen ging es den ganzen Nachmittag wohl gut und gegen Abend hat sie sich wieder übergeben müssen.
image
Straßenkunst, eines der Dinge, die mein Mädchen heute Nachmittag gemacht hat.

Jetzt liegt das Kind auf der Couch und mümmelt Zwieback.
Mini wurde von meinem haute Couture um 19Uhr abgeholt. Sie hat mit Opa im Garten gearbeitet und war danach noch auf dem Spielplatz am Stadtpark. Sie hat den Nachmittag also auch draußen verbracht.

Ich freue mich für meine Kinder, dass sie einen so schönen Tag hatten. Ich hätte gerne mehr Zeit mit ihnen verbracht, aber leider ging das nicht.
Dennoch hatten wir ein schönes und sonniges Wochenende.
Wie die anderen Wochenenden in Bildern aussehen, dass könnt ihr wie immer bei Susanne von „Geborgen wachsen“ nachlesen!

image

2 Kommentare

  1. Gute Besserung für deine große.

    So Magen-Darm-Geschichten finde ich ja immer besonders blöd. 🙁

    Hoffentlich geht es ihr bald wieder gut. <3

    lg Steffi von 3fachjungsmami.net

    1. Vielen lieben dank. Ja solche Geschichten so d wirklich blöd. Zudem fühle ich mich so hilflos, weil ich es ihr nicht abnehmen kann.

Schreibe einen Kommentar

Connect with:



*