Ferien an der Ostsee ~ Tag 1~

Heute ist der 09.07 und das heißt, wir starten in den Urlaub.

Die große hatte gestern ihren letzten Schultag und wir haben uns für die ersten 14 Tage in den Sommerferien eine Ferienwohnung an der Ostsee gemietet. Es soll nach Großenbrode gehen und wir freuen uns schon Wahnsinnig auf unseren Familienurlaub. Wir wären auch gerne mit den Mädchen nochmal in einen All in Urlaub geflogen, aber das war finanziell einfach nicht drin. Die Preise sind so drastisch gestiegen und dann kommt die Hauptsaison und die ganzen Dramen in vielen Urlaubsländern dazu. Das alles hat uns dazu bewogen, dass wir mal im eigenen Land Urlaub machen. Deutschland hat schließlich auch schöne Ecken. Im vergangen Jahr waren wir in den Niederlande an der Nordsee (könnt ihr in der Kategorie Urlaub nachlesen) und davor auf Kreta und in der Türkei. In den nächsten Tagen möchten wir unseren Urlaub hier festhalten und werden täglich am Abend berichtet, was wir so erlebt haben. 

Gestern habe ich alle Koffer und Sachen gepackt, die man so als Selbstversorger braucht und mein haute Couture hat die Klamotten nach der Arbeit ins Auto geladen. Wir haben noch alles mit unserem Haus- und Katzensittern besprochen und Sie einziehen lassen. Schließlich muss doch der Kater versorgt sein 😉

Am frühen Morgen, um 06:00Uhr, geht der Wecker. Die Mädchen schlafen noch und ich habe schon begonnen Brote für die Fahrt zu machen. Dann kommen die beiden Mäuse so langsam um die Ecke und ziehen sich, nachdem Ihnen bewusst wird was für ein Tag heute ist, rasant an. Nach Ihrem Müsli brechen wir dann auf und sind um 07:20Uhr auf der A1.

Nach 2 kleinen Pausen und 3-mal Stockendem Verkehr und einer Umfahrung eines 10 km langem Stau kommen wir um 13:45Uhr in Großenbrode an der Ostsee an. Uns gefällt die Umgebung schon bei der Anfahrt und die Mädchen sind völlig aus dem Häuschen, als sie das Meer erblicken.
Nachdem das Auto einen Parkplatz hat gehen wir direkt zum Strand. Es wird gerannt und gestaunt. Die Mädels sind einfach total begeistert. Endlich das geliebte und lang ersehnte Meer. Mein haute Couture und ich sagen nur einstimmig „Urlaub!“.

Danach gehen wir erst mal Essen. Schließlich haben wir noch etwas Zeit, bis wir im FeWo-Meer Büro unseren Schlüssel für die Ferienwohnung abholen können.

Um 15:30Uhr haben wir den Schlüssel der Wohnung in der Hand und laden gemeinsam das Auto aus. Die Wohnung  (Werbung unserer Wohnung mit Bildern, falls Ihr genaueres wissen möchtet)wird bestaunt und für besser als auf den Fotos befunden. Dann beziehen wir unsere Betten und richten uns zügig etwas ein.

Jetzt fahren wir schnell etwas einkaufen, weil wir schließlich etwas zu Abend essen müssen und Frühstück wäre morgen früh auch nicht schlecht.
Nach dem Einkauf gehen wir auf die Suche nach unserem Strandkorb. Ja! Wir haben sogar einen eigenen Strandkorb bei der Ferienwohnung dabei. Nachdem wir ein wenig suchen müssen, stellen wir fest, dass die Strandkörbe hier alles außer numerisch in irgendeiner Reihenfolge angeordnet sind.

Wir finden dann aber unseren Strandkorb. Er wird sofort getestet und für gut befunden. Nachdem die Mädchen Probe gesessen haben spielen sie im Sand „Eismann“ und wir müssen einfach nur da sitzen und immer zwischen durch „Erdbeere“ oder „Vanille“ sagen. Ganz ehrlich?! So kann es weiter gehen 😉

Zum Abendbrot gibt es kalte Küche. Mini verputzt ganze 3 Brote und eine Schale mit Müsli. Das ist echt untypisch für mein kleines Mädchen. Sie isst sonst wie ein Spatz. Auch die große zeigt einen großen Hunger. Wenn das so weiter geht, dann rollen die zwei nach Hause. Ich bin echt froh, dass den beiden die Luft so gut tut und sie einen guten Hunger an den Tag legen. Das dürfte ruhig immer so sein.
Nach dem Essen heißt es flott duschen und dann geht Mini auch schon ins Bett. Es ist mittlerweile 19:45Uhr und Mini gähnt sich kaputt. Ich und die große lesen Ihr im Wechsel eine Gute Nacht Geschichte vor und danach darf ich noch ein wenig mit Ihr kuscheln. Im Stockbett, unten. Ja, dass am Kopf stoßen und beim drehen aus dem Bett fallen ist so eine „Murphys law“ Sache! Das gehört so!

Nach dem ich mir den Kopf gestoßen und mich vom Boden aufgerappelt habe gehe ich zu meinem haute Couture und zur großen, die beide auf dem Balkon sitzend, „Schwarzer Peter“ spielen. Mein haute Couture geht jetzt erst mal zur Mini kuscheln und die große baut mit mir das UNO-Spiel auf. Wir spielen ein paar Runden zu dritt und als die Zeiger langsam Richtung 21:00Uhr gehen schicken wir auch die große ins Bett.

Sie möchte noch eine CD hören und wir rechnen damit, dass die Mädchen morgen nicht lange schlafen werden. Das machen die beiden auch sonst nicht, also warum sollten sie es hier???
Mittlerweile war ich duschen und mein haute Couture ist im Bett und schnarcht vor sich hin, während ich hier sitze und blogge. Die große war schon zwei Mal bei mir um mir mitzuteilen, dass sie nicht schlafen kann. Sie hat noch eine Einheit extra kuscheln bekommen und schläft einfach nicht ein. Sie versucht die ganze Zeit zu erfahren, was wir denn morgen so machen wollen. Aber das kann ich Ihr nicht genau sagen, da wir noch nicht absehen können, wie morgen das Wetter wird.

Wir lassen jetzt einfach mal den Urlaub auf uns zu kommen. Ich möchte nicht wirklich viel planen, schließlich haben wir Urlaub!

10 Kommentare

  1. landglueckmami sagt: Antworten

    Danke für den schönen Bericht! Das ist ja schonmal ein toller Start. Wir werden dieses Jahr unseren Urlaub ebenfalls in Deutschland verbringen – am Bodensee. Das dauert nur noch ein wenig 🙂
    Wünsche euch noch eine tolle Zeit an der Ostsee!
    LG
    Elena

    1. Vielen lieben Dank! Genießt dann bald euren Urlaub!

      1. landglueckmami sagt: Antworten

        Dankeschön! Wird Mitte August soweit sein 😉

        1. Ach schön! Sind ja nur noch knappe 5-6 Wochen. Die Zeit kommt schneller als ihr denkt!

  2. Schönen Urlaub,
    lieben Gruß aus Berlin,
    Bettie vom Frühen Vogerl

  3. Ohhh Großenbrode….
    Ich möchte auch. Dort war ich mit meiner Familie früher, als ich noch die Zwergin war…. Fehmarn, Fehmarnsundbrücke, Burg. Und auch Heiligenhafen. Alles zu empfehlen. (Ich glaub, wir fahren nächstes Jahr…)
    Ich wünsche Euch einen ganz tollen Urlaub und kommt gesund wieder Heim
    Lys

    1. Vielen Dank für deine Empfehlungen. Wie genießen es in vollen Zügen! Kann man auch gleich lesen 😉

  4. […] schöner Samstag geht zu Ende. Ich verblogge noch unseren ersten Tag im Urlaub und will dann auch ins […]

Schreibe einen Kommentar

Connect with:



*