Glücksmomente 31/16

Die vergangene Woche war voller kleinerer und größerer Momente des Glücks, die wir gerne teilen möchten.

Ich finde es immer schön, wenn wir unsere kleinen Momente festhalten und uns an das schöne erinnern.

Was genau es mit den Glücksmomenten auf sich hat? „KLICK

Mini hat wieder KiTa und freut sich ihre Freunde wieder zu sehen. Es ist ein wenig dramatisch in der KiTa, als Mini angesprochen wird, bevor sie richtig angekommen ist,  aber das ist nichts neues. Im allgemeinen läuft es gut am ersten KiTa Tag und Mini ist total begeistert.

Die große ist noch 3 Wochen in den Ferien. Da freut sie sich,  weil wir zwei uns mit der Patentante zum Frühstück und bummeln  treffen. Sie erzählt viel und ist einfach Happy. Sie genießt den Vormittag und redet mit Ihrer Tante über Harry Potter, sie begleitet sie beim kaufen von Nagellack und sucht nach neuen Jeans.

Mini hat Besuch von ihrer besten Freundin. Ich hab zwei unglaublich glückliche Mädchen aus der KiTa abholen dürfen. Erst Mini und dann die Perle ( von der lieben Perlenmama ). Ach da war die Freude groß! Quatschen, spielen und lachen!Ich höre so viel gekicher aus dem Kinderzimmer und in regelmäßigen Abständen bekomme ich lecker gekochte Dinge kredenzt. Es gibt nicht mal groß etwas zu diskutieren zwischen den beiden! ( Da Zicken Mini und die große deutlich mehr. )♡ Ich finde die Freudschaft so unglaublich schön zwischen den beiden!  Hoffentlich bleibt es so. ♡

 

Ich war mit meiner Herzdame im Kino. es war ein wirklich schöner Abend und ich behaupte, dass wir beiden Ihn genossen haben. Was waren wir schon lange nicht mehr gemeinsam im Kino. Wir haben uns einen Film angesehen, dessen Buch wir bereits gelesen haben und auf den wir wirklich gespannt waren. Leider waren wir nach dem Film wirklich erschüttert! Der Film hatte nur noch den aller gröbsten Plot der Handlung vom Buch und war, wenn man es genau betrachtet (unserer Ansicht nach) quasi ein eigenständiger Film. Der Film hat so sehr von der Vorlage abgewichen und hat zum größten Teil die Handlung so sehr verdreht oder sogar umgeschrieben, dass man wirklich nur noch in der aller gröbsten Struktur ans Buch und die eigentliche Geschichte erinnert wurde. Dennoch war es ein unglaublich schöner Abend und wir hatten viel Spass. Daher möchte ich nicht den Film, aber das Drumherum in Erinnerung behalten.

Wir haben Besuch von den Perlenmädels. Mini freut sich riesig, dass die Perle zum spielen da ist und die beiden kleinen Mädchen wuseln durch die Wohnung und lachen und lachen und lachen. Da gibt mir die Perlenmama einen Umschlag. Sie sitzt mir auf dem Sofa gegenüber und nippt an Ihrem Tee.Ich öffne den Umschlag und beginne zu lesen. Ich les Zeilen, in denen Sie mir von unserer Zeit des Kennenlernens erzählt. Das war 1997. Ja die Perlenmama und ich kennen uns so richtig seit dem Sommer 1997, unglaubliche 19 Jahre… Ich lese weiter und plötzlich merke ich,  dass mir Tränen über die Wange laufen. Ich blicke auf,  lächle und sehe, dass auch Sie Tränen in den Augen hat.

Das waren unsere Glücksmomente und jetzt freue ich mich auf deine:

Schreibe einen Kommentar

Connect with:



*