Unser Wochenende vom 19/20.11 in Bildern 

Es steht mal wieder ein Wochenende an, an dem ich im Nachtdienst bin und mein Mann Lerngruppe hat. Dennoch wollen wir ein schönes Wochenende für die Mädchen haben und ich bin sehr optimistisch, dass dies klappen wird!

Nach meiner Schicht fahre ich zum Bäcker. Die Mädels werden gleich, wenn ich schlafe und mein Mann zu seiner Lerngruppe ist, Oma und Opa besuchen. Sie möchten mit Oma und Opa frühstücken. Da soll ich ihnen Brötchen mitbringen, was ich natürlich mache.
Die Mädchen sind im Zimmer der Großen und spielen bereits. Ich versteh zwar nicht, wie das in dem Chaos möglich ist, aber wie heißt es :“Nur im Chaos kann sich das Genie entfalten“.

Meine Genies in ihrer Entfaltung

Um 08:15 Uhr gehen die Mädchen runter zu den Großeltern. Sie freuen sich und ich freue mich auf mein Bett. Mein Mann ist bereits seit einer halben Stunde unterwegs zu seiner Lerngruppe.

Hallo Oma und Opa …

Ich stehe um 14Uhr wieder auf und hole die Mädels ab. Sie erzählen von ihrem Vormittag und scheinen Spaß gehabt zu haben. Im Moment liest Oma Mini etwas vor und ich genieße meine Kaffee.

Vorgelesen zu bekommen ist soooooo toll

Mein Mann ist wieder zu Haus und wir machen uns auf dem Weg in die Stadt. Gestern hat das Weihnachtsdorf eröffnet und wir wollen es uns mal ansehen.

Die Große hat das Maskottchen ihrer Schulklasse übers Wochenende. Der Rabe muss natürlich mit.

Mini ist total begeistert von dem Nikolaus. Wir genießen ein Crêpes und die Große beobachtet die Leute beim Schlittschuh laufen.

„Hallo Nikolaus, kommst du bald auch zu uns? „

Wir bummeln noch ein wenig durch die Stadt und ich besorge Geschenke für mein Wichtel, welches ich von Daniela bekommen habe. Ich mache nämlich wieder bei der Aktion #dieGluckewillwichteln mit. Wieder zu Haus wird alles verpackt und das Paket wird vor der Nachtwache noch in die Packstation gebracht.

Hoffentlich freut sich mein Wichtel

Ich komme völlig erledigt vom Dienst und werde von Mini begrüßt. Wir legen uns auf die Couch und ich kann mir Energie erkuscheln.

Der „Affi“ von Mini muss mit aufs Bild

Nach dem ich wieder etwas Kraft habe mache ich schnell das Frühstück für meine Lieben.

Auswahl muss sein

Die Kinder bauen eine Bude im Zimmer der kleinen und ich nutze die Gelegenheit, damit ich ins Bett gehen kann. Mein Mann steht auf und macht sich mit den Kindern über das Frühstück her. Danach spielen die Drei in der Bude und haben Spass.

Buden bauen ist sooooo cool!

Ich werde um 16:00 Uhr geweckt und mache mich erst mal auf die Suche nach meinen Mädchen. Die haben sich nämlich versteckt.

Wo sind sie nur?

Mit den Kindern geht es jetzt zu meiner Mama. Da wartet die Kaffeetafel schon auf uns.

Mmmmmh

Der Opa zeigt uns begeistert einen teil der Lichterdeko.

Das sieht sicherlich schön aus, wenn alles fertig ist

Zu Hause mache ich flott was zum Abendbrot und dann ist auch schon unser Wochenende um. Die kleine fällt müde ins Bett und schläft zügig ein. Die Große schreibt noch am Reisetagebuch des Klassen Maskottchen und ich mache mich langsam fertig für die Arbeit.

Geschnetzeltes mit Paprika und Reis

Das war es mit dem Wochenende. Was die anderen so getrieben haben, dass kann man wie immer bei Susanne von geborgen wachsen in der Linksammlung nach lesen.

1 Kommentar

  1. […] anderem mit auf dem Weihnachtsmarkt, hat mit den Kindern gespielt usw. aber genaueres kann man im #wib […]

Schreibe einen Kommentar

Connect with:



*