Dankbarkeit statt Sachen 01.12.2016

Der etwas andere „Adventskalender“,  nach der Idee von Anna Luz, alias „Berlin Mitte Mom“. Anna rief diese Aktion 2013 ins Leben und ich finde es einfach schön! Daher blogge ich auch in diesem Jahr über Dinge, für die ich dankbar bin. 

1. Ich bin unglaublich dankbar für meine beiden Mädchen. Ich bin unglaublich stolz auf die beiden. Und der heutige Elternsprechtag der Großen hat mir wieder verdeutlicht, dass wir eigentlich alles richtig machen. 

2. Ich bin dankbar, dass die Große schon so groß ist. Sie passt zum Beispiel schon ein wenig auf ihre Schwester auf und nimmt mir dadurch einiges an Arbeit ab. Ich weiß,  dass ich mich auf die verlassen kann.

3. Ich bin dankbar, dass wir so liebe Freunde haben. So habe ich zum Beispiel heute Abend deutlich weniger Stress, weil die Große von ihrer Tanzgruppe aus, von einer befreundeten Mami, Heim gefahren wird und ich muss so nicht nochmal mit der Mini raus in die Kälte. Ich kann die gewonnene Zeit nitzen und Mini „Luxus Zeit“ schenken, in der Sie mich ganz für sich allein hat. 


Schreibe einen Kommentar

Connect with:



*