Was machen wir denn heute so? #wmdedgt

Heute ist der 05. Dezember und wie an jedem 05. eines Monats heißt es auch heute Tagebuchbloggen ala #wmdedgt, wie Frau Brüllen fragt. Das bedeutet, dass ich den ganzen Tag diesen Artikel vervollständigen werde und dich somit in meinen Alltag entführe.

Der 5. beginnt für mich im Dienst. Nachdem ich um 06:30Uhr von der Arbeit Heim komme ist die Große bereits wach und sitzt über Ihrem Müsli. Ich muss sagen, seit dem das Kind einen Wecker hat und um 06:15Uhr selbstständig aufsteht, ist der Morgen an sich deutlich entspannter. Mini kommt auch schon die Treppe herunter. Sie hat mal wieder in meinem Bett geschlafen. Ich ziehe das Kind an und dann öffnen beide Mädels Ihre Adventskalender. Erst dann kann Mini an ein minimalistisches Frühstück denken. Mein Mann ist um 06:50Uhr auch in der Küche und brummelt ein „Guten Morgen“ vor sich hin. Um 07:10Uhr sind mein Mann und Mini auf dem Weg zum Kindergarten und dann ins Büro. Um 07:15Uhr machen sich die Große und ich auf den Weg zur Schule. Im Auto quatschen wir noch,  was wir machen wollen,  wenn ich die Große und Mini abgeholt habe und die Große freut sich schon auf dem Abend. Das alljährliche Essen am Montag nach dem 2. Advent steht nämlich an. Dann sind wir auch schon an der Schule und mit einem dicken Kuss verabschiedet sich mein Mädchen.

08:15Uhr

Um 07:45Uhr bin ich wieder zu Haus und mache mich fertig fürs Bett. Ich beginne noch mit dem Artikel und lege mich dann schlafen. Natürlich nicht ohne mein Hörspiel. Rituale müssen sein! Der Wecker ist auch gestellt. Falls ich nicht vor diesem wach werde,  kann ich jetzt erst mal bis 14.45Uhr schlafen. 

14:45Uhr

Ich musste mich richtig aus dem Bett quälen. Ich schimpfe immer noch mit dem Wecker. Auch die Dusche hat mich nicht wacher bekommen. Aber mein Mantra lautet :“ Nur noch 2 Nächte, dann hast du Urlaub“.

15:15Uhr 

Ich mach mich dann jetzt mal auf den Weg die Mädchen abzuholen. Erst die Große und dann Mini. Danach steht Blumen kaufen auf dem Programm. Wenn wir schon zum Essen eingeladen sind, dann soll die Frau des Hauses auch etwas bekommen, als „Dankeschön“ Geste.

16:00 Uhr

Blumen sind gefunden.  2 kleine Sträuße wurden es, da sich die Damen nicht einigen konnten. Aber so wird die Freude doppelt so groß sein 😉

16:30Uhr 

Wieder zu Haus schrubben die Mädchen ihre Schuhe, für den Nikolaus. Sie meinen, je mehr sie putzen, desto mehr bekommen sie vom Nikolaus. 

Ich lasse sie mal in glauben, ich möchte schließlich nicht den Reinlichkeitstrieb zerstören. 

Wir gehen pünktlich um 17.30Uhr  zum Essen. Mein Mann ist auch gerade von der Arbeitet gekommen und hat sich noch kurz über das Schuhputz-Team amüsiert. 

Das Essen ist wie immer sehr angenehm. Mein Mann liebt diesen Heringssalat. Ich bin da allerdings eher der Kräuterquark Typ, die Mädchen sind gespaltene Meinung . Es schmeckt definitiv jedem und es ist ein sehr schöner Abend!

19:30Uhr 

Zum Ende des Abends komme ich in’s Schwimmen. Ich muss mich noch fertig für den Dienst machen und Mini fordert ihre abendliche Routine.  Ein wenig stressig, aber ich schaffe es. 

20:00Uhr

Ich befüllen schnell und heimlich die Stiefel der Kinder und meines Mannes. Es gibt Nikoläuse und für das fleißige Schuhe putzen je eine Hörspiel CD. Auf dem Weg nach draußen stelle ich auch noch der Schwägerin, dem Schwager und den Schwiegereltern einen kleinen Teller mit Lebkuchen vor die Wohnungstür. Schließlich vergisst der Nikolaus keinen.

20:20Uhr

Ich komme noch so gerade pünktlich zur Arbeit. Zuvor habe ich allerdings noch flott einen Stop beim Lebensmittelgeschäft eingelegt. Das Müsli von meinem Mann ist leer und ich hab vergessen am Nachmittag neues zu holen. 

Jetzt beginne ich mit meiner Arbeit und freue mich schon auf den Feierabend und den damit verbundenen, hoffentlich strahlenden, Augen der Mädchen,  wenn sie ihre befüllen Stiefel entdecken.

Das war unsere heutiger Tag. Wie die anderen Ohren Tag verbracht haben kanstrengend du bei Frau Brüllen lesen.

6 Kommentare

  1. Bald hast du es geschafft, bald hast du Urlaub. Und dann steht mal wieder ein Frühstück an, meine Liebe! 😉

    1. Nur EINMAL frühstücken? ! Ich bitte dich! 😉😀

      1. Mehr gibt es leider nur in Verbindung mit Kisten packen… >.<

        1. Geht klar! Ich transportiere dir die Kisten dann auch 😉

  2. Ganz schön viel los bei Euch. Ich finde die Aktion von Frau Brüllen einfach toll. Es ist doch immer schön zu sehen, wie so ein Tag bei anderen abläuft. Ausserdem lernt man so auch andere Blogs kennen. Ich bin diesen Monat zum zweiten Mal dabei. Falls Du mal in meinem Tagebuch stöbern möchtest: https://dieplaudertasche.com/2016/12/06/was-machst-du-eigentlich-den-ganzen-tag-2/
    Liebe Grüße
    Freya

Schreibe einen Kommentar

Connect with:



*